Horse Felicity

Energetische Therapie am Pferd

APM am Tier

Was ist APM nach Penzel?

Die Akupunkt-Massage (APM) nach Penzel beruht auf den Grundlagen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Sie wurde von Willy Penzel (1918 bis 1985) für den Menschen begründet und von Dieter Mahlstedt (+2001) auf das Pferd übertragen.

Anwendungsgebiete der APM

Die APM am Pferd ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die positiven Einfluss auf das Energiesystem des Pferdes nimmt. Sie lässt sich daher bei verschiedenen Beschwerden und Krankheitsbildern heilunterstützend einsetzen:

zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte,

bei Stoffwechselerkrankungen,

zur Anregung des Stoffwechsels,

bei Blockaden des Bewegungsapparates

bei Verspannungen,

bei Verletzungen,

bei Fehlhaltungen,

bei Taktfehlern,

bei der Schmerzbehandlung,

bei entzündlichen Prozessen des Bewegungsapparates (Arthrosen),

bei Energie- und Lustlosigkeit, diffusen Beschwerden,

um den Stallwechsel zu überwinden,

zum Narben entstören (insb. Kastrationsnarben, Operationsnarben, Narben durch Brandzeichen, vernarbtem Gewebe), usw.

Die Behandlung

Jede Behandlung beginnt mit der Befundaufnahme am Pferd: Hierfür wird der Körper in einem Abstand von 2 cm zur Haut mit den Händen abgetastet und dabei erspürt, welche Stellen Energiefülle oder Leere aufweisen, bzw. wärmer oder kälter sind. Anhand dieses Befundes kann ich die aktuellen Probleme erkennen und diese gezielt behandeln.